Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Justizreformen im Maghreb / Hanspeter Mattes
VerfasserMattes, Hanspeter In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Hanspeter Mattes
KörperschaftGIGA Institute of Middle East Studies <Hamburg> In Wikipedia suchen nach GIGA Institute of Middle East Studies
ErschienenHamburg : GIGA German Institute of Global and Area Studies, Institut für Nahost-Studien, 2010
UmfangOnline Ressource (8 S.) : Lit. S. 7
SpracheDeutsch
SerieGIGA-focus / Nahost ; 2010,5
DokumenttypE-Book
SchlagwörterJustizreform In Wikipedia suchen nach Justizreform / Maghreb In Wikipedia suchen nach Maghreb / Marokko In Wikipedia suchen nach Marokko
URL
URNurn:nbn:de:gbv:3:5-53781 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Justizreformen im Maghreb [0.43 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Schlagwörter
Justizreformen in den Maghrebstaaten sind angesichts der autoritären politischen Systeme nicht mit denen in nahezu allen europäischen Staaten zu vergleichen. In den Staaten der EU existiert - im Rahmen der Gewaltenteilung - eine unabhängige Justiz die über eine hohe Handlungsautonomie verfügt wohingegen die Judikative in den Maghrebstaaten trotz anderslautender Verfassungstexte nicht unabhängig ist. Wenn dennoch Bedarf an Justizreformen artikuliert und in den letzten Jahren auch vielfältige Maßnahmen umgesetzt wurden so betrafen diese ausschließlich technisch-quantitative Aspekte. Normative Maßnahmen zur Stärkung der Autonomie des Justizapparates und der Umsetzung einer Gewaltenteilung waren bislang nicht intendiert. (GIGA)