Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Partner oder "Paria"? : Syriens Nahostpolitik unter Bashar al-Asad / André Bank
VerfasserBank, André In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach André Bank
KörperschaftGIGA Institute of Middle East Studies <Hamburg> In Wikipedia suchen nach GIGA Institute of Middle East Studies
ErschienenHamburg : GIGA German Institute of Global and Area Studies, Institut für Nahost-Studien, 2010
UmfangOnline Ressource (8 S.) : Lit. S. 7
SpracheDeutsch
SerieGIGA-focus / Nahost ; 2010,6
DokumenttypE-Book
SchlagwörterNahostkonflikt In Wikipedia suchen nach Nahostkonflikt / DE-615 In Wikipedia suchen nach DE-615 / Syrien In Wikipedia suchen nach Syrien
Schlagwörter (GND)Syrien In Wikipedia suchen nach Syrien / Naher Osten In Wikipedia suchen nach Naher Osten / Mittlerer Osten In Wikipedia suchen nach Mittlerer Osten / Nordafrika In Wikipedia suchen nach Nordafrika
URL
URNurn:nbn:de:gbv:3:5-53940 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Partner oder "Paria"? [0.44 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Schlagwörter
Seit Bashar al-Asad das Präsidentenamt im Jahr 2000 übernommen hat wird Syrien von der westlichen Welt grundlegend anders wahrgenommen: Bashar - anfänglich als Hoffnungsträger gesehen - wurde bald zum politischen Paria erklärt der 2005 unter massivem internationalen Druck seine Armee aus dem Libanon abziehen musste. Erst mit Syriens regionalpolitischem Wiederaufstieg seit 2006 veränderte sich die Wahrnehmung des jungen Präsidenten ansatzweise vom Paria zum möglichen Partner im Nahen Osten. (GIGA)