Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
China als regionaler Partner Afghanistans? : Begrenztes Engagement und langfristige Interessen Beijings in der Nachbarschaft / Bernt Berger
VerfasserBerger, Bernt In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Bernt Berger
KörperschaftStiftung Wissenschaft und Politik <Berlin> In Wikipedia suchen nach Stiftung Wissenschaft und Politik
ErschienenBerlin : Stiftung Wissenschaft und Politik, 2010 ; Halle (Saale) : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2010
AnbieterHalle (Saale) : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Umfang4 S.
SpracheDeutsch
SerieSWP-Aktuell ; 2010,40
DokumenttypE-Book
SchlagwörterVolksrepublik China In Wikipedia suchen nach Volksrepublik China / Außenpolitische Interessenkonvergenzen In Wikipedia suchen nach Außenpolitische Interessenkonvergenzen
URL
URNurn:nbn:de:gbv:3:5-56386 Persistent Identifier (URN)
Dateien
China als regionaler Partner Afghanistans? [57.39 kb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Schlagwörter
Chinesische Staatsunternehmen haben durch Investitionen in die afghanische Wirtschaft und Infrastruktur neue Perspektiven für den Wiederaufbau des Landes geschaffen. Beijing ist auch aufgrund seiner politischen Zurückhaltung und Rolle als regionale Wirtschaftsmacht ein wichtiger Partner der afghanischen Regierung. Trotz gemeinsamer Interessen an der Stabilität Afghanistans ist eine direkte Sicherheitskooperation zwischen den Nato-Staaten und China nicht zu erwarten. Denn China hat als unmittelbarer regionaler Akteur spezifische Sicherheitsinteressen die es unabhängig und mit eigenen bisweilen inkonsistenten Strategien verfolgt