Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Parlamentswahlen in Marokko : Ende oder Anfang eines "marokkanischen Frühlings"? / Ferdinand Eibl
VerfasserEibl, Ferdinand In Wikipedia suchen nach Ferdinand Eibl
KörperschaftGIGA Institute of Middle East Studies <Hamburg> In Wikipedia suchen nach GIGA Institute of Middle East Studies
ErschienenHamburg : GIGA German Institute of Global and Area Studies, Institut für Nahost-Studien, 2011
UmfangOnline Ressource (8 S.) : Lit. Hinw.
SpracheDeutsch
SerieGIGA-focus / Nahost ; 2011,11
DokumenttypE-Book
SchlagwörterDE-615 In Wikipedia suchen nach DE-615 / Marokko In Wikipedia suchen nach Marokko
Schlagwörter (GND)Marokko In Wikipedia suchen nach Marokko
URL
URNurn:nbn:de:gbv:3:5-69132 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Parlamentswahlen in Marokko [0.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Schlagwörter
Am 25. November 2011 fanden in Marokko vorgezogene Parlamentswahlen statt. Sie waren der vorerst letzte Schritt eines Reformprozesses der zwar von einer jugendlichen Protestbewegung Anfang 2011 in Gang gebracht jedoch maßgeblich vom König und loyalen politischen Eliten gestaltet wurde. Den Kern des Reformprozesses bildete die Ausarbeitung einer neuen Verfassung welche von einer Reform des Parteiensystems begleitet wurde. Angesichts des erfolgreichen Verfassungsreferendums vom 1. Juli 2011 und der leicht gestiegenen Wahlbeteiligung bei den Parlamentswahlen kann die monarchische Stabilisierungsstrategie vorerst als erfolgreich bewertet werden. Offen bleibt ob die Wahl einer PJD-geführten Regierung das Ende oder vielmehr den Anfang eines weiterreichenden politischen Wandels darstellt