Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Terror im Dienste Gottes : die "Geistliche Anleitung" der Attentäter des 11. September 2001 : [der Band ist aus einem Rundgespräch hervorgegangen, das am 1. Oktober 2003 am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt stattfand] / Hans G. Kippenberg, Tilman Seidensticker (Hg.)
BeiträgerSeidensticker, Tilman In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Tilman Seidensticker
HerausgeberKippenberg, Hans Gerhard In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Hans Gerhard Kippenberg
ErschienenFrankfurt a.M. [u.a.] : Campus-Verl., 2004
Umfang128 S. ; 21 cm
Anmerkung
Enth. u.a. den arab. Text der "Geistlichen Anleitung" in arab. Schr.
Teilw. in arab. Schr., arab.
SpracheDeutsch ; Arabisch
DokumenttypDokument
SchlagwörterTerrorismus/Terrorismusbekämpfung In Wikipedia suchen nach Terrorismus/Terrorismusbekämpfung / Selbsttötung/Suizid In Wikipedia suchen nach Selbsttötung/Suizid / Islam In Wikipedia suchen nach Islam / Märtyrer/Martyrium In Wikipedia suchen nach Märtyrer/Martyrium / Heiliger Krieg In Wikipedia suchen nach Heiliger Krieg / terrorism/measures against terrorism In Wikipedia suchen nach terrorism/measures against terrorism / suicide In Wikipedia suchen nach suicide / Islam In Wikipedia suchen nach Islam / martyrs/martyrdom In Wikipedia suchen nach martyrs/martyrdom / Holy War In Wikipedia suchen nach Holy War / Vereinigte Staaten In Wikipedia suchen nach Vereinigte Staaten / Stand der Forschung In Wikipedia suchen nach Stand der Forschung
URNurn:nbn:de:gbv:3:5-98225 Persistent Identifier (URN)
Dateien
Terror im Dienste Gottes [78.98 kb]
Inhalt
Links
Nachweis
Klassifikation
Schlagwörter
Gründungsurkunde einer neuen Terrorreligion ?Bei allen Bemühungen Motive und Hintergründe der Ereignisse des 11. September 2001 zu beleuchten spielte bis jetzt die Analyse eines handschriftlichen arabischen Textes der als einziger den Tätern zuzuordnen ist keine nennenswerte Rolle. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Dokument ist ein wichtiger Beitrag zur Bestimmung des religiösen Fundamentalismus und terroristischer Gewalt.
Notiz