Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Medienraum Diaspora : Verortungen zeitgenössischer iranischer Diasporafilme / von Alena Strohmaier
VerfasserStrohmaier, Alena
ErschienenWiesbaden : Springer Fachmedien Wiesbaden, 2019
UmfangOnline-Ressource (XII, 276 Seiten, 1,93 MB)
Anmerkung
Open Access
SpracheDeutsch
DokumenttypE-Book
SchlagwörterFilm / Diaspora
URNurn:nbn:de:gbv:3:5-100074 
Dateien
Medienraum Diaspora [1.93 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Filmtheorie, Iran, Weltkino, Konzept der Diaspora, Kategorie des Raumes

Zusammenfassung ([])

Alena Strohmaier diskutiert in diesem Open-Access-Buch die komplexen Konfigurationen von Diaspora, deren soziopolitische und kulturelle Aspekte und unternimmt eine theoretische Dimensionierung des Begriffs, indem sie diesen als sowohl räumliche als auch filmische Kategorie versteht. Als Bindeglied zwischen den beiden Theorietraditionen dient ihr dabei die Kategorie des Raums, die als ästhetische Kategorie gleichermaßen konstitutiv für filmische Artefakte ist, wie sie es als sozialgeografische für die Diaspora ist. Die Autorin zeigt am Beispiel des zeitgenössischen iranischen Diasporafilms, wie die Theorie des Films mit dem Konzept der Diaspora jenseits essentialistischer Vorstellungen von ethnischen, kulturellen oder religiösen Zugehörigkeiten zusammenzudenken ist. Der Inhalt Diaspora/Film im Wandel Verortung der iranischen Diaspora Neue diasporafilmische Räume Post-Diasporafilm oder Postdiaspora-Film? Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Film- und Medienwissenschaft Filmschaffende Die Autorin Alena Strohmaier arbeitet als wissenschaftliche Koordinatorin des Forschungsnetzwerks „Re-Konfigurationen: Geschichte, Erinnerung und Transformationsprozesse im Mittleren Osten und Nordafrika“ am Centrum für Nah- und Mittelost Studien der Philipps-Universität Marburg. Sofern nicht anderweitig angegeben, wird dieses Buch unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz veröffentlicht. Weitere Details zur Lizenz entnehmen Sie bitte der Lizenzinformation auf http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de

Zusammenfassung

Diaspora/Film im Wandel -- Verortung der iranischen Diaspora -- Neue diasporafilmische Räume -- Post-Diasporafilm oder Postdiaspora-Film?

Schlagwörter
Filmtheorie Iran Weltkino Konzept der Diaspora Kategorie des Raumes
Schlagwörter ([])
Alena Strohmaier diskutiert in diesem Open-Access-Buch die komplexen Konfigurationen von Diaspora deren soziopolitische und kulturelle Aspekte und unternimmt eine theoretische Dimensionierung des Begriffs indem sie diesen als sowohl räumliche als auch filmische Kategorie versteht. Als Bindeglied zwischen den beiden Theorietraditionen dient ihr dabei die Kategorie des Raums die als ästhetische Kategorie gleichermaßen konstitutiv für filmische Artefakte ist wie sie es als sozialgeografische für die Diaspora ist. Die Autorin zeigt am Beispiel des zeitgenössischen iranischen Diasporafilms wie die Theorie des Films mit dem Konzept der Diaspora jenseits essentialistischer Vorstellungen von ethnischen kulturellen oder religiösen Zugehörigkeiten zusammenzudenken ist. Der Inhalt Diaspora/Film im Wandel Verortung der iranischen Diaspora Neue diasporafilmische Räume Post-Diasporafilm oder Postdiaspora-Film? Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Film- und Medienwissenschaft Filmschaffende Die Autorin Alena Strohmaier arbeitet als wissenschaftliche Koordinatorin des Forschungsnetzwerks „Re-Konfigurationen: Geschichte Erinnerung und Transformationsprozesse im Mittleren Osten und Nordafrika“ am Centrum für Nah- und Mittelost Studien der Philipps-Universität Marburg. Sofern nicht anderweitig angegeben wird dieses Buch unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz veröffentlicht. Weitere Details zur Lizenz entnehmen Sie bitte der Lizenzinformation auf http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
Schlagwörter
Diaspora/Film im Wandel -- Verortung der iranischen Diaspora -- Neue diasporafilmische Räume -- Post-Diasporafilm oder Postdiaspora-Film?
Notiz